Astro-Blog

18. Mai 2016

Dunkle Orte finden – Die Lightpolution Map

Als Hobbyastronom wird man immer wieder vor die Herausforderung gestellt, einen möglichst dunklen Ort zu finden. Wer sich näher mit der Astrofotografie beschäftigt, wird wissen, dass hier der Faktor Dunkelheit noch größerer Wichtigkeit zu Teil wird. Deshalb gibt es im heutigen Blog-Artikel eine kleine Hilfestellung, die die Suche nach der Finsternis erleichtern soll.   Diese

21. April 2016

Was kann ich mit meinem Teleskop sehen? – Der Field of View Calculator

Der Field Of View Calculator   Wenn man gerade am Anfang der Astronomie bzw. der Astrofotografie steht, hat man oft keine Ahnung, wie groß die einzelnen Objekte durch das Teleskop zu sehen sind. Der Field Of View Calculator schafft dabei Abhilfe. Nicht nur, dass unzählige Teleskope ausgewählt werden können, es stehen auch zwei Beobachtungsmodi, einer

9. April 2016

SpaceX – CRS8 Dragon erfolgreich!

Am 8.04.2016 war es wieder einmal so weit. SpaceX hat eine neue Rakete erfolgreich gestartet. Ziel war die Versorgung der ISS mit Vorräten. Die Sensation: Nach 8 Minuten die erfolgreiche Landung der Falcon 9 nach 8:30 (Im Video bei Minute 26:50)! Besonders eindrucksvoll ist die Geschwindigkeits- und Höhenanzeige rechts im Bild, ebenso die Progress- Leiste

31. März 2016

Einschlag auf Jupiter!

Etwas sehr großes ist ist in der Nacht vom 17.03.2016, auf Jupiter eingeschlagen. Dokumentiert hat das Schauspiel ein österreichischer Hobby- Astronom. Wenn man bedenkt, dass Jupiter einen Durchmesser von 69.911 km hat, dann dürfte der Einschlag doch relativ massiv gewesen sein. Im Video darunter kann man den Einschlag auf Jupiter sehr schön sehen. Es bleibt

27. März 2016

Astrofotografie ohne Teleskop – Die Bildbearbeitung

Kommen wir nun zum letzen Teil unserer Astrofotografie Reihe. Dies ist wohl der spannendste Teil, da wir hier das erste mal unser Ergebnis in Vollendung sehen. Da das Bildstacking mit DeepSkyStacker (Freeware) und das Bearbeiten der Bilden in Photoshop Lightroom als Tex schwer zu erklären ist, hab ich mir erlaubt ein Video von gwegner.de zu verwenden. Hier