Das Celestron AC 90/660 LCM GoTo im Test

 

Das Celestron AC 90/660 LCM GoTo ist ein richtiges Einsteiger Teleskop. Das tolle, es wird kein astronomisches Wissen vorausgesetzt.

Celestron AC 90_660 LCM GoTo 2

Hard Facts

 

Typ

Refraktor

Bauweise

Achromat

Öffnung / Brennweite

90mm / 660mm

Öffnungsverhältnis (Blende)

f 7,3

Max. sinnvolle Vergrößerung

180-fach

Okularanschluss (Zoll)

1,25“

Montierungstyp

azimutal

Planeten

ja

Galaxien & Nebel

ja

Mond

ja

Astrofotografie

nein

Naturbeobachtung

ja

Anfänger

ja

Fortgeschrittener

nein

Profi

nein

 

Abmessungen

 

Gewicht

6,8 kg

 

Lieferumfang

 

  • Teleskop
  • Aluminiumstativ
  • LCM GoTo Montierung
  • Zenitprisma
  • Red Dot Finder
  • 2 Okulare:
    • 9 mm (73-fache Vergrößerung)
    • 25 mm (26-fache Vergrößerung)

Stativ und Montierung

 

. Was sofort auffällt ist die besondere Montierung. Besonders angenehm gestaltet sich der Aufbau. Es muss lediglich das Aluminiumstativ ausgefahren, das LCM- Mount draufgesetzt und mit einer Schraube fixiert werden. Nach dem befestigen des Tubus ist das Teleskop auch schon einsatzbereit. Die Montierung kann mit Batterien als auch mit einem Netzkabel bzw. KFZ Stromkabel betrieben werden. Möchte man das Teleskop mit Batterien nutzen, sollten wieder aufladbare Akkus verwendet werden, da der Stromverbrauch nicht unerheblich ist. Nach dem Aufbau muss das Teleskop mittels Sky- Alignment auf drei bekannte Sterne ausgerichtet werden. Dies funktioniert dank des mitgelieferten Rotpunktsuchers relativ einfach. Danach ist das Teleskop kalibriert und es können nun, mittels Handkontroller, bis zu 4000 verschiedene Objekte automatisch angesteuert werden. Das praktische ist auch, dass die Steuerung das Teleskop vollautomatisch nachführt und das gewünschte Objekt im Sichtfeld behält. Die Steuerung kann auch mittels Pfeiltasten manuell, auf beliebige Objekte, navigiert werden. Wer es noch einfacher möchte, kann sich das Celestron StarSense AutoAlign Modul besorgen. Bei diesem Teleskop wir noch zusätzlich ein Aux. -Splitter benötigt. Dieses Modul erledigt die Klarierung von selbst und das Teleskop ist in 3 min einsatzbereit ohne jegliche vorhergehende Justierung.

Optik

 

Die vollvergütete Optik ist wie von Celestron zu erwarten gut verarbeitet und es treten nur geringe Farbfehler auf. Dank der geringen Brennweite von 660mm können Galaxien und Sternenhaufen im vollem Umfang betrachtet werden. Die Öffnung mit 90mm ist leider nicht ganz so lichtstark wie bei anderen Modellen, dafür kommt man in den Genuss der automatischen Steuerung.

Zubehör

 

Der bereits erwähnte Leuchtpunktsucher funktioniert einwandfrei und ist eine große Hilfe beim kalibrieren und auffinden der gewünschten Objekte.Die mitgelieferten Okulare sind für die ersten Beobachtungen durchaus zu gebrauchen.  Jedoch lohnt sich auch hier in die Investition hochwertiger Okulare, um die Optik voll und ganz ausreizen zu können.

Das Celestron AC 90/660 LCM GoTo   Auf Amazon kaufen

Fazit

 

Das Celestron AC 90/660 LCM GoTo eignet sich besonders gut für Kinder und Anfänger, da nur sehr wenig Wissen vorausgesetzt werden muss. Die vollautomatische azimutale Montierung steuert nach Belieben bis zu 4000 Himmelsobjekte an. Die vergütete Optik bietet eine gute Abbildungsqualität und ist besonders für Objekte, die ein breites Gesichtsfeld benötigen sehr gut geeignet. Lediglich die Okulare könnten von der Verarbeitung besser sein. Diese können aber jederzeit durch hochwertigere ersetzt werden. Wer einen bequemen und einfachen Astronomie Abend genießen möchte ist mit diesem Teleskop bestens bedient.

Celestron AC 90/660 LCM GoTo

Celestron AC 90/660 LCM GoTo
8.625

Optik

9/10

    Stativ und Montierung

    10/10

      Zubehör

      8/10

        Preis/ Leistugn

        9/10

          Vorteile

          • gute Optik mit wenig Farbfehler
          • GoTo Steuerung mit 4000 gespeicherten Objekten
          • automatische Nachführung
          • kein astronomisches Wissen vorausgesetzt

          Nachteile

          • wenig Zubehör
          • Preis